gbg Blog - Archiv

 Seite 1 von 8

Ihre persönliche EINLADUNG zum Seefest am Hohnsensee 08.07.2017.26.06.2017Einladung zum Seefest am 08.07.

Nicht vergessen: Am 8. Juli steigt unsere große 125-Jahre-Jubiläumsparty am JoBeach. Alle gbg-Mieter sind als unsere besonderen Gäste ganz herzlich eingeladen und können sich auf ein persönliches Überraschungsgeschenk freuen! [...]

Einladung zum Seefest am 08.07.

Ihre persönliche EINLADUNG zum Seefest am Hohnsensee 08.07.2017.

Nicht vergessen: Am 8. Juli steigt unsere große 125-Jahre-Jubiläumsparty am JoBeach. Alle gbg-Mieter sind als unsere besonderen Gäste ganz herzlich eingeladen und können sich auf ein persönliches Überraschungsgeschenk freuen!

Ein buntes Bühnenprogramm mit Livemusik, Show- und Sportacts steht im Mittelpunkt des ersten Hildesheimer Seefestes am JoBeach vom 7. bis 9. Juli 2017. Die besondere Atmosphäre am Hohnsensee ist außerdem der ideale Ort für das Veranstaltungshighlight zum 125. Firmenjubiläum der gbg, die deshalb zum großen gbg-Jubiläumstag am Samstag, 08. Juli, einlädt.

Auf zwei Showbühnen werden an allen Veranstaltungstagen sowohl Hildesheimer Künstler und Bands, als auch überregionale Showgrößen auftreten. Das abwechslungsreiche Musikprogramm wird für jeden Geschmack das richtige Rezept bereithalten.

Neben dem geplanten Showprogramm gibt es außerdem verschiedene Sportangebote und Aktionen für Kinder. Der Sonntag steht ganz im Zeichen der Familie und wird mit einem Gottesdienst unter freiem Himmel eröffnet.

Gastronomiestände bieten an allen drei Tagen viele verschiedene Speisen von italienischer Pizza über holländische Poffertjes bis zum chinesischen Imbiss auf dem Gelände des JoBeach an.

Öffnungszeiten sind am Freitag von 18 bis 23 Uhr, am Sonnabend – dem gbg-Tag - von 10 bis 23 Uhr und am Sonntag von 10 bis 19.30 Uhr.

Hier noch der Flyer mit dem Programm zum Seefset.


gbg Hildesheim
26.06.2017
Ansicht der Neubauten in der Tietzstraße03.11.2016Neubau von Doppelhäusern in der Tietzstraße

Wo früher ein Hochhaus stand, wurden nun unter anderem 2 Doppelhäuser zum Erwerb errichtet. Die Doppelhaushälften bieten auf 2 Etagen ohne Dachschrägen zeitgemäßen Wohnkomfort: offene moderne Wohnküche, elektrische Rollläden und ein Bad mit Dusche und Wohlfühlbadewanne. [...]

Neubau von Doppelhäusern in der Tietzstraße

Ansicht der Neubauten in der Tietzstraße
Ansicht der Neubauten in der Tietzstraße

Wo früher ein Hochhaus stand, wurden nun unter anderem 2 Doppelhäuser zum Erwerb errichtet. Die Doppelhaushälften bieten auf 2 Etagen ohne Dachschrägen zeitgemäßen Wohnkomfort: offene moderne Wohnküche, elektrische Rollläden und ein Bad mit Dusche und Wohlfühlbadewanne. Eine Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung und eine energiesparende Gasbrennwerttherme sorgen für eine gute Energieeffizienz.

Details zu den erwerbbaren Objekten finden Sie unter „JETZT kaufen“.

Ansicht der Neubauten zum Richtfest

In der Tietzstraße konnte inzwischen im kleinen Kreis Richtfest gefeiert werden. Die vier Doppelhaushälften haben also den Seegen und die guten Wünsche für die Zukunft erhalten - jetzt kann weiter gebaut werden. Die Rohbauten stehen - jetzt geht es an die Ausbauarbeiten.

Baubeginn in der Tietzstraße

Der Startschuss für unsere Neubauprojekte in Drispenstedt ist gefallen. Nach Einrichtung der Baustelle und den notwendigen Erdarbeiten sind in der Tietzstraße die ersten Bodenplatten gegossen.


gbg Hildesheim
03.11.2016
Ansicht Neubau Maschstraße 60 nach Fertigstellung26.09.2016Neubau Maschstraße 60

Man könnte ja einfach mal ein Haus bauen, hoffen, dass es irgendjemandem gefällt und dann versuchen, es zu vermieten. Die gbg hat aber verstanden, dass das so nicht funktioniert. Die heutigen Ansprüche ans Wohnen sind so individuell wie die Lebensmodelle unserer Kundschaft. [...]

Neubau Maschstraße 60

Ansicht Neubau Maschstraße 60 nach Fertigstellung

Man könnte ja einfach mal ein Haus bauen, hoffen, dass es irgendjemandem gefällt und dann versuchen, es zu vermieten. Die gbg hat aber verstanden, dass das so nicht funktioniert. Die heutigen Ansprüche ans Wohnen sind so individuell wie die Lebensmodelle unserer Kundschaft. Wohnen bedeutet mehr als ein Dach über dem Kopf.

Neues Wohnen kann eine Symbiose mit den Wünschen der Menschen eingehen. Auch darauf versteht sich die gbg.

Am Moritzberg hat die gbg in den letzten Jahren viele Zukunftsvisionen vom Wohnen verwirklicht. Die gute Mischung aus unterschiedlich konzipierten Gebäuden wurde um einen weiteren Mosaikstein ergänzt. Auf dem Grundstück der Maschstraße 60 entstand ein Neubau, der es in sich hat. Ultimative energetische Effizienz, hochmoderne Ausstattung, barrierefreie Spezialitäten und technische Leckereien verteilen sich sinnvoll auf sieben Komfortwohnungen im schicken Outfit. Bezugsfertig Spätsommer 2016.

Alles in allem: Smarthome, Barrierefreies Wohnen oder Komfortwohnen „a la carte“. Einfach Wohnsinn!

Im Folgenden stellen wir Ihnen die individuellen Möglichkeiten der Wohnungen stichwortartig vor:

  • sieben 2 bis 3-Zimmer-Wohnungen, davon drei rollstuhlgeeignet
  • ca. 66 – 104 m²
  • mit Balkon, Loggia oder Terrasse
  • alle Badezimmer mit Fenster, bodengleichen Duschen & teilweise auch mit Badewanne
  • alle Wohnungen mit digitaler Sm@rthome-Technologie
    • Beleuchtungsszenarien
    • App-System, Einbindung von Tablet, Smartphone, etc.
    • Sonnenschutz
    • Videosprechanlage
  • Aufzug
  • Fahrradabstellraum im Außenbereich an EP-Stellplatzanlage in Gartenseite
  • Fußböden mit Designplankenbelag in Holzoptik
  • automatischer Türöffner bei Haupteingangstür (Schlüsselschalter)

Besonderheiten bei behindertengerechteren Wohnungen:

  • alle Türen innerhalb der Wohnungen breiter
  • größere Abstellräume im Keller mit Rolliparkplatz und entspr. Ladestation (Doppelsteckdose)
  • breitere Flure
  • Haltegriffe im Bad am WC auf Mieterwunsch
  • Duschbereich 1,5 x1,5 m
  • EG Wohnung:
    • Schalter und Türgriffe niedrigere Sonderhöhe
    • Türelement als Hebe-Schiebetür mit Motor
    • Waschtisch unterfahrbar
    • Spiegel sitzt niedriger

Sonnen- und Sichtschutz:

Alle Fenster werden mit motorgetriebenen Senkrechtmarkisen ausgestattet.

Lüftungsanlage:

Komfortwohnungslüftung in jeder WE mit Wärmerückgewinnung
Die Lüftungsanlage mit Kreuzwärmetauscher transportiert die verbrauchte Raumluft nach draußen und wärmt die frische Außenluft vor. Effekt: Frische Luft, weniger Feuchtigkeit und vor allem weniger Energieverluste als bei herkömmlicher Fensterlüftung.

Heizung:

zentrale Steuerung der Heizung durch intelligentes en:key-System:
Was das ist?
Raumsensoren messen allerhand Werte und kommunizieren dann drahtlos per Algorithmen mit Ventilreglern (je Raum ein Sensor). Beide zusammen sollen sogar „intelligent“ sein – zumindest merken sie sich gewisse wiederkehrende Raumsituationen und „ahnen“ dann, was wohl als nächstes gewünscht wird. Ein einmal zu bestimmender Komfortsollwert reicht dann aus, damit Sie sich nie wieder um die Heizungsregelung kümmern müssen.

Eindrücke aus der Bauzeit:

Baufortschritt Maschstraße 60: November 2015 bis Januar 2016
November 2015 bis Januar 2016

Baufortschritt Maschstraße 60: Februar bis Sommer 2016
Februar bis Sommer 2016


gbg Hildesheim
26.09.2016
Modernisierung Ehrlicherstrasse31.08.2016Modernisierung Ehrlicher Straße 34-42

Anfang der 60er Jahre war Drispenstedt einer der modernsten Wohnstadtteile Hildesheims. Häuser gehen aber nicht von selbst mit der Zeit. Gegen die altersgemäßen Wehwehchen setzt die gbg auf eine umfassende „Qualitätsoffensive“. [...]

Modernisierung Ehrlicher Straße 34-42

Modernisierung Ehrlicherstrasse

Anfang der 60er Jahre war Drispenstedt einer der modernsten Wohnstadtteile Hildesheims. Häuser gehen aber nicht von selbst mit der Zeit. Gegen die altersgemäßen Wehwehchen setzt die gbg auf eine umfassende „Qualitätsoffensive“. Nach und nach machen wir den Stadtteil wieder fit für die heutige Zeit und gehen an einigen Stellen sogar schon einen Schritt in die Zukunft. Neben vielen Einzelmaßnahmen schlängelt sich unsere Sanierungskarawane gerade durch die Ehrlicherstraße.

Energetische Vollmodernisierung - von der Frischzellenkur bis zur Voll-OP – Rückbau zum Rohbau und Aufbau zum Neubau! Auch darauf versteht sich die gbg.

Nach der Entkernung gibt’s ein neues Dach, natürlich wird dabei die oberste Geschossdecke optimal wärmegedämmt. Dann bekommt das Haus eine kuschelige Verpackung aus hochwertigen Dämmstoffen. In die großen Lücken bauen wir dreifachverglaste Schallschutzfenster ein, erneuern und vergrößern die Balkone und geben dem neuen Putz ein harmonisches Farbbild. Danach ab in den Keller: Neue Hausanschlüsse, Steigleitungen, Fallrohre, Versorgungsleitungen, Stromversorgung, Kabel- und Satellitentechnik – alles auf 2016. Und zum Schluss rein in die Wohnung: Steckdosen genau dort, wo sie sein sollen – Hightech-Haustechnik mit kontrollierter Lüftung und Wohnungsstationen für die Warmwasserbereitung – Designplankenboden in Holzoptik – Duschbad mit hochwertiger Fliesenauswahl …und, und, und. Die Hausnummer 34 ist bereits fertig. Die Hausnummern 36 und 38 sind in Arbeit. Die Hausnummern 40 und 42 folgen im kommenden Frühjahr.

Rückansicht Ehrlicher 34-36 / Rückansicht Ehrlicher 34 / Badezimmer / Duschkabine

Alles in allem: „Zurück in die Zukunft“ für 60er-Jahre-Bauten „made by gbg“. Einfach Wohnsinn!


gbg Hildesheim
31.08.2016
Jens Mahnken (Vorstand gbg), Dr. Marco Trips, Sandra Brouër (Leiterin Stadtplanung Hildesheim), Wolfgang Birkenbusch (Technischer Vorstand EVI) und Niedersachsens Umweltminister Stefan Wenzel.30.08.2016Zukunftspreis für die gbg

Für ihr gemeinsames Engagement einer zukunftsweisenden Energieversorgung im Stadtteil Drispenstedt haben die Gemeinnützige Baugesellschaft zu Hildesheim und die EVI-Energieversorgung der Stadt Hildesheim einen Preis beschert. [...]

Zukunftspreis für die gbg

Jens Mahnken (Vorstand gbg), Dr. Marco Trips, Sandra Brouër (Leiterin Stadtplanung Hildesheim), Wolfgang Birkenbusch (Technischer Vorstand EVI) und Niedersachsens Umweltminister Stefan Wenzel.

Für ihr gemeinsames Engagement einer zukunftsweisenden Energieversorgung im Stadtteil Drispenstedt haben die Gemeinnützige Baugesellschaft zu Hildesheim und die EVI-Energieversorgung der Stadt Hildesheim einen Preis beschert. Das Drispenstedter Energieversorgungskonzept, mit dem Einsatz erneuerbarer Energien und deren Speicherung, wurde im Rahmen des Klimaschutzwettbewerbs „Klima kommunal 2016“ mit dem Zukunftspreis prämiert.

Niedersachsens Umweltminister Stefan Wenzel und der Präsident des Niedersächsischen Städte- und Gemeindebundes, Dr. Marco Trips, überreichten die Auszeichnung im Rahmen einer Feierstunde im Alten Rathaus von Hannover. Für die Stadt Hildesheim nahm die Leiterin des Fachbereichs Stadtplanung, Sandra Brouër, flankiert vom Vorstand der gbg, Jens Mahnken und dem technischen Geschäftsführer der EVI, Wolfgang Birkenbusch, die Auszeichnung entgegen.

Auf unserem Bild (vlnr): Jens Mahnken (Vorstand gbg), Dr. Marco Trips, Sandra Brouër (Leiterin Stadtplanung Hildesheim), Wolfgang Birkenbusch (Technischer Vorstand EVI) und Niedersachsens Umweltminister Stefan Wenzel.


gbg Hildesheim
30.08.2016

Einfach Wohnsinn! www.gbg-hildesheim.de - das wohnungsunternehmen der stadt. Tel. (05121) 967-0