Tiefbauarbeiten im Ostend

Fräsarbeiten für die Drainage des Neubaus im Ostend

Im Ostend, der ehemaligen Mackensen-Kaserne und zukünftigen Wohnquartier für mehr als 1000 Menschen, hat die gbg im Juli mit den Tiefbauarbeiten begonnen. Im sogenannten Quartier 14, in dem die gbg eine Wohnanlage mit 59 Mietwohnungen baut, hat zunächst eine Ramme schwere Metallbohlen in den Baugrund getrieben. Diese sogenannte Spundwand dient der Abstützung und Sicherung der Baugrube und soll verhindern, dass beim späteren Aushub Erdreich nachrutschen kann. Anschließend wurden mit dem Bagger und einer Spezialfräse (siehe Foto) Schlitze ins Erdreich gemacht und im gleichen Arbeitsgang Rohre und Kies für eine Drainage in die Erde eingebracht.

Die Gemeinnützige Baugesellschaft ist damit der erste der zahlreichen Bauherren in dem Gebiet, der konkret mit den Arbeiten im neuen Stadtquartier begonnen hat. Neben den besagten Mietwohnungen baut die gbg auf einem Nachbargrundstück anschließend noch eine weitere Service-Wohnanlage und zusätzliche Wohnungen.

Neubau und Modernisierung
gbg Hildesheim
06.08.2019

Jetzt mieten! Tel. (05121) 967-0 info@gbg-hildesheim.de