Archiv Neubau / Modernisierung

 Seite 2 von 4

Modernisierung Ehrlicherstrasse31.08.2016Modernisierung Ehrlicher Straße 34-42

Anfang der 60er Jahre war Drispenstedt einer der modernsten Wohnstadtteile Hildesheims. Häuser gehen aber nicht von selbst mit der Zeit. Gegen die altersgemäßen Wehwehchen setzt die gbg auf eine umfassende „Qualitätsoffensive“. [...]

Modernisierung Ehrlicher Straße 34-42

Modernisierung Ehrlicherstrasse

Anfang der 60er Jahre war Drispenstedt einer der modernsten Wohnstadtteile Hildesheims. Häuser gehen aber nicht von selbst mit der Zeit. Gegen die altersgemäßen Wehwehchen setzt die gbg auf eine umfassende „Qualitätsoffensive“. Nach und nach machen wir den Stadtteil wieder fit für die heutige Zeit und gehen an einigen Stellen sogar schon einen Schritt in die Zukunft. Neben vielen Einzelmaßnahmen schlängelt sich unsere Sanierungskarawane gerade durch die Ehrlicherstraße.

Energetische Vollmodernisierung - von der Frischzellenkur bis zur Voll-OP – Rückbau zum Rohbau und Aufbau zum Neubau! Auch darauf versteht sich die gbg.

Nach der Entkernung gibt’s ein neues Dach, natürlich wird dabei die oberste Geschossdecke optimal wärmegedämmt. Dann bekommt das Haus eine kuschelige Verpackung aus hochwertigen Dämmstoffen. In die großen Lücken bauen wir dreifachverglaste Schallschutzfenster ein, erneuern und vergrößern die Balkone und geben dem neuen Putz ein harmonisches Farbbild. Danach ab in den Keller: Neue Hausanschlüsse, Steigleitungen, Fallrohre, Versorgungsleitungen, Stromversorgung, Kabel- und Satellitentechnik – alles auf 2016. Und zum Schluss rein in die Wohnung: Steckdosen genau dort, wo sie sein sollen – Hightech-Haustechnik mit kontrollierter Lüftung und Wohnungsstationen für die Warmwasserbereitung – Designplankenboden in Holzoptik – Duschbad mit hochwertiger Fliesenauswahl …und, und, und. Die Hausnummer 34 ist bereits fertig. Die Hausnummern 36 und 38 sind in Arbeit. Die Hausnummern 40 und 42 folgen im kommenden Frühjahr.

Rückansicht Ehrlicher 34-36 / Rückansicht Ehrlicher 34 / Badezimmer / Duschkabine

Alles in allem: „Zurück in die Zukunft“ für 60er-Jahre-Bauten „made by gbg“. Einfach Wohnsinn!


gbg Hildesheim
31.08.2016
Aldi-Filliale in Ochtersum12.07.2016Umbau Aldi-Markt in Ochtersum

Die beliebte Ladenzeile in Ochtersum wird einer Verjüngungskur unterzogen. Nach dem großen Umbau des Komplexes an der Theodor-Storm-Straße sind mittlerweile fast 15 Jahre vergangen. Da muss schon mal das ein oder andere erneuert werden. Die dazu notwendigen Umbauarbeiten laufen. [...]

Umbau Aldi-Markt in Ochtersum

Aldi-Filliale in Ochtersum

Die beliebte Ladenzeile in Ochtersum wird einer Verjüngungskur unterzogen. Nach dem großen Umbau des Komplexes an der Theodor-Storm-Straße sind mittlerweile fast 15 Jahre vergangen. Da muss schon mal das ein oder andere erneuert werden.

Die dazu notwendigen Umbauarbeiten laufen. Am auffälligsten wird das an der südwestlichen Ecke des Ladenzentrums von statten gehen. Denn dort möchte sich der Aldimarkt vergrößern und moderner präsentieren.

Heller, freundlicher und aufgeräumter soll die Filiale werden.


gbg Hildesheim
12.07.2016
Fassade Beyersche Burg11.07.2016Beyersche Burg: Farbakzente und größere Balkone

Auch unser umfangreiches Modernisierungsprojekt in der Straße "Beyersche Burg" geht zügig voran. Fenster, Fassade und natürlich auch die Balkonelemente werden neu gestaltet. So präsentiert sich das Bauvorhaben Anfang August. [...]

Beyersche Burg: Farbakzente und größere Balkone

Fassade Beyersche Burg

Auch unser umfangreiches Modernisierungsprojekt in der Straße "Beyersche Burg" geht zügig voran. Fenster, Fassade und natürlich auch die Balkonelemente werden neu gestaltet. So präsentiert sich das Bauvorhaben Anfang August.

Momentan wird auch das Gebäude in der Beyerschen Burg mit den Hausnummern 16 bis 20 umfangreich modernisiert. Das hat zwar eine tolle Lage am neu gestalteten Phoenix-Quartier, doch das allein reicht nicht. Das Haus soll auch optisch und energetisch auf dem neusten Stand sein. Deswegen sind wir dabei, sämtliche Fenster, die Fassade und natürlich auch die Balkonelemente neu zu gestalten.

Fassade Beyersche Burg

Leicht vergrößerte Balkone mit feuerverzinktem Stahl und Elementen aus Glas werden später dann farbliche Akzente an der Fassade setzen. Die neuen Fensterelemente sorgen nicht nur für Durchblick, sondern auch für eine verbesserte Energiebilanz und ein spezieller Putz sowie neue Farben und Klinkerriemchen werden ein Übriges tun. Die Dauer der Arbeiten am und im Haus ist von Anfang Mai bis Ende August/Anfang September 2016 vorgesehen.


gbg Hildesheim
11.07.2016
Ansicht Heinrichstraße 42/4307.04.2016Modernisierung Heinrichstraße 42/43

Einer der vielen Vorteile der Nordstadt ist ihr bezahlbarer Wohnraum. Dass bezahlbar nicht gleich schlicht sein muss hat die gbg bereits an vielen Häusern bewiesen. Dass heutzutage nicht jede Ausstattung bezahlbar ist, müssen wir aber auch feststellen. [...]

Modernisierung Heinrichstraße 42/43

Ansicht Heinrichstraße 42/43

Einer der vielen Vorteile der Nordstadt ist ihr bezahlbarer Wohnraum. Dass bezahlbar nicht gleich schlicht sein muss hat die gbg bereits an vielen Häusern bewiesen. Dass heutzutage nicht jede Ausstattung bezahlbar ist, müssen wir aber auch feststellen. So ist es äußerst sinnvoll, bei einer Haussanierung klare Ideen zu entwickeln. Energetisch wirtschaftlich, alltagstaugliche und dabei moderne Haustechnik, frische Optik, der bewusste Erhalt des guten Alten und all das für den ganz normalen Geldbeutel sind die handlungsleitenden Prinzipien unserer Bauprofis bei vielen Projekten - aktuell zum Beispiel in der Heinrichstraße 42/43 zu bestaunen.

Energetische Vollmodernisierung bezahlbar! Auch darauf versteht sich die gbg.

Seit dem späten Frühjahr 2015 sind die beiden typischen Nordstadtaltbauten „in der Mache“. Zum späten Frühjahr 2016 erwachen sie dann aus ihrer Metamorphose.

Nach der Entkernung gab‘s ein neues Dach, natürlich wurde dabei die oberste Geschossdecke optimal wärmegedämmt. Dann bekam das Haus eine kuschelige Verpackung aus hochwertigen Dämmstoffen, wobei die ansprechende Frontansicht des Hauses erhalten bleibt und die Dämmung vorne somit nach Innen wandert. Keine Angst! Das funktioniert! Sogar so gut, dass wir unseren Kunden am Ende ein KfW-Effizienzhaus 115 anbieten können. Dreifachverglaste Schallschutzfenster, zentrale Abluftanlage und eine nagelneue Heizungsanlage ergänzen hier vorbildlich das Konzept.

Auf heutige Bedürfnisse ausgerichtete Elektroinstallationen, neue Böden mit Trittschalldämmung und weiße Innentüren sind mittlerweile ein gbg-Standard bei jeder Maßnahme. Ein modernes Bad mit hochwertiger Fliesenauswahl setzt uns von vielen Mitbewerbern ab. Sollten Sie also an einem frühsommerlichen Abendspaziergang die Heinrichstraße durchqueren und gerade Lust auf einen ansprechend gestalteten Nordstadtklassiker haben, verweilen Sie ruhig mal vor den Hausnummern 42 und 43. So geht Modernisieren heute!

Alles in allem: Gutes muss nicht teuer sein. Einfach Wohnsinn!


gbg Hildesheim
07.04.2016
Ansicht und Außenanlagen in der Von-Steuben-Straße nach der Modernisierung23.02.2016Modernisierung Von-Steuben-Straße 14-30

Eine schöne Wohnung in einem schönen Haus. Da fehlt doch noch was! Genau, das Drumherum! Auch darauf versteht sich die gbg. Die Innendrin- und Außendran-Modernisierung unserer Häuser in der Von-Steuben-Straße ist schon einige Zeit abgeschlossen. [...]

Modernisierung Von-Steuben-Straße 14-30

Ansicht und Außenanlagen in der Von-Steuben-Straße nach der Modernisierung

Eine schöne Wohnung in einem schönen Haus. Da fehlt doch noch was! Genau, das Drumherum! Auch darauf versteht sich die gbg.

Die Innendrin- und Außendran-Modernisierung unserer Häuser in der Von-Steuben-Straße ist schon einige Zeit abgeschlossen. Jetzt ist auch das Drumherum fertig. Neue Kanäle, neues Pflaster, Fahrradständer und neu aufgeteilte Parkplätze strukturieren den Platz zwischen den Häusern ganz neu. Im Herbst wurde die Bepflanzung abschließend ergänzt.

Auch hier haben unsere Planer mitgedacht: Die leider unvermeidlichen Müllboxen passen sich ins Gesamtbild mit Sandsteinelementen gut ein. Moderne Wegeleuchten, Fahrradbügel und ein Extraabstellplatz für Krafträder sind offensichtliche Beispiele für die alltagspraktische Grundorientierung bei der Neugestaltung. Das eigentliche Highlight liegt jedoch im Boden versteckt. So entwässern wir einen Teil der Fläche grundwasserfreundlich durch den Einsatz eines innovativen Rigolensystems.

Blick über die Wohnanlage Von-Steuben-Straße, Balkone, gepflegtes Ambiente

Alles in allem: Ein alter Wendehammer wurde zum repräsentativen Entrée eines lebendigen Wohnquartiers. Einfach Wohnsinn!


gbg Hildesheim
23.02.2016


Jetzt mieten! Tel. (05121) 967-0 info@gbg-hildesheim.de